Architekten Talk - dein Podcast von und für Architekten

Waldemar Weis, Maxim Winkler

Architekten sprechen gerne, genau das machen wir auch. Wir unterhalten uns ganz unvoreingenommen zu den Themen der Architekten: Design, Architektur, Nachhaltigkeit, Architekten, Neuigkeiten und vielem Mehr - ein reinhören um auf den Stand zu bleiben ist Sinnvoll! read less
ArtsArts

Episodes

023 Architekten in der Kriese - überleben Architekten die Baukriese?
Feb 26 2023
023 Architekten in der Kriese - überleben Architekten die Baukriese?
Die Unsicherheit in Bezug auf die wirtschaftlichen Aussichten hat viele Bauherren dazu veranlasst, ihre Pläne zu überdenken und Projekte zu verschieben oder sogar zu stornieren. Diese Entwicklung hat Architekten vor große Herausforderungen gestellt, aber es gibt Möglichkeiten, wie sie diese Krise überstehen und ihre Karriere auf Kurs halten können. Zunächst sollten Architekten ihre Strategie überdenken und ihre Angebote an die veränderten Bedürfnisse des Marktes anpassen. In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit suchen Bauherren oft nach Projekten, die kosteneffektiv sind und schnell umgesetzt werden können. Architekten sollten sich darauf konzentrieren, ihre Entwürfe so zu gestalten, dass sie diesen Anforderungen entsprechen. Sie sollten auch ihre Dienstleistungen anbieten, um Kunden bei der Beantragung von Genehmigungen und bei der Zusammenarbeit mit Bauunternehmern zu unterstützen. Durch diese Anpassungen können Architekten ihr Geschäft aufrecht erhalten und sogar neue Kunden gewinnen. Architekten sollten auch ihre Kostenstruktur überprüfen und Möglichkeiten finden, um ihre Ausgaben zu reduzieren. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Nutzung von Technologie, um Arbeitsprozesse zu rationalisieren und effizienter zu gestalten. Durch den Einsatz von digitalen Tools können Architekten die Zeit, die für manuelle Prozesse benötigt wird, reduzieren und so ihre Produktivität steigern. Sie sollten auch die Möglichkeit in Betracht ziehen, temporär Mitarbeiter einzusparen oder die Arbeitszeit zu reduzieren, um ihre Kosten zu senken. Eine weitere Möglichkeit, wie Architekten durch die Krise kommen können, ist die Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen in der Branche. Durch die Kooperation können Architekten ihr Angebot erweitern und neue Kunden gewinnen, indem sie in einem Netzwerk von Bauunternehmern, Ingenieuren und anderen Fachleuten zusammenarbeiten. Gemeinsam können sie Angebote erstellen, die die Bedürfnisse der Kunden besser erfüllen und auf die veränderten Bedingungen des Marktes reagieren. Ein wichtiger Schritt, den Architekten in der Krise unternehmen sollten, ist die Pflege ihrer Beziehungen zu bestehenden Kunden. Es ist wichtig, dass sie in regelmäßigem Kontakt bleiben und ihre Kunden über Änderungen in ihrem Geschäft informieren. Architekten sollten auch auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen und flexibel sein, um Änderungen in deren Plänen oder Anforderungen umzusetzen. Dies kann dazu beitragen, dass Kunden auch in Zukunft mit Architekten zusammenarbeiten und positive Empfehlungen aussprechen. Insgesamt ist es wichtig, dass Architekten in Zeiten der Krise flexibel sind und sich an die veränderten Bedingungen des Marktes anpassen. Indem sie ihre Strategie überdenken, ihre Kosten reduzieren, mit anderen Unternehmen kooperieren und ihre Beziehungen zu Kunden pflegen, können Architekten diese Herausforderungen erfolgreich bewältigen und ihre Karriere auf Kurs halten.