„Vollgas an der Börse“ - Fusion von Fiat Chrysler & Peugeot, und die chinesische Tesla-Alternative.

OHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News

Jan 6 2021 • 10 mins

Episode #018 vom 06.01.2021 Börsennews: Gestern war der zweite Handelstag des neuen Börsenjahres. Die längst zum Pennystock gewordene Wirecard-Aktie schoss gestern kurzfristig in die Höhe. Die US-amerikanischen Indizes verlieren - Grund dafür sicherlich die Unsicherheit über die Wahl der Senatoren in Georgia, die über die Möglichkeiten der neuen Biden-Regierung entscheiden könnten. Heute mal einen Blick auf die Welt der Automobilhersteller: Zunächst geht es um die gerade beschlossene Mega-Fusion der Group PSA (Peugeot) und FiatChrysler - sie nennen sich zukünftig „Stellantis“ und gemeinsam wären sie damit der viertgrößte Autobauer der Welt. Stellantis Erfolg hängt sicherlich auch von deren Elektromobilitäts-Strategie ab. Außerdem schauen wir uns den Luxus-Autobauer Ferrari an, der bis 2015 noch zu Fiat gehörte. In China sticht vor allem ein Player hervor, der bereits seit vielen Jahren Elektro-Autos produziert: BYD (kurz für „build your dreams“). Nicht nur der zweitgrößte Elektro-Autobauer nach Tesla, auch plant BYD derzeit Europa für sich zu erschließen. Dieser Podcast der Podstars GmbH (Philipp Westermeyer) vom 06.01.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.