Aha-Erlebnisse für Deinen Börsenerfolg - Trading lernen für Einsteiger

Tobias Heitkötter

In diesem Podcast erfährst du die wirklich nützlichen Tipps, Tricks und Aha-Erlebnisse, die deinen Börsenhandel umgehend erfolgreicher machen. An der Börse erfolgreich zu handeln ist der Wunsch und das Ziel vieler angehender Trader. Doch was braucht es wirklich, um erfolgreich zu werden und was ist nicht annähernd so wichtig, wie man zu Beginn denken könnte? Was ist gar kontraproduktiv? Mit über 20 Jahren Erfahrung als aktiver Trader und über 15 Jahren Erfahrung als Trading Coach berichtet Tobias Heitkötter von Aha-Erlebnissen, die sowohl er als auch seine Coachees auf dem Weg zum Erfolg hatte, um dir die Möglichkeit zu bieten, so manchen Irrweg auszulassen und auf direktem Weg zu einer besseren Performance und mehr Rendite zu kommen. In wöchentlichen Folgen darfst du dein bisheriges Trading sowie deine Einstellung zum Börsenhandel neu hinterfragen und das hier vorgestellte neue Wissen so integrieren, dass du direkt erfolgreicher wirst Wer als Trading-Einsteiger das Trading lernen möchte, ist hier genau richtig! read less
BusinessBusiness

Episodes

#50 Time to say: kurze Pause
Mar 26 2024
#50 Time to say: kurze Pause
Dies ist bereits Folge 50 meines Podcasts. .. und wenn man bedenkt, dass ich nur zu Weihnachten und Neujahr keine Folge aufgenommen habe, heisst das also: „Aha Erlebnisse für Deinen Börsenerfolg“ ist exakt genau vor einem Jahr gestartet! Vielleicht war es ein recht ungewöhnliches Projekt, eine so handwerkliche Tätigkeit wie den Börsenhandel, zumal eigentlich doch immer mit einem Chartbild vor Augen, in ein Audio-Format zu bekommen. Doch ein Jahr später zeigt das Feedback: Es war genau richtig so! Schliesslich gehört zum langfristigen Börsenerfolg zu viel mehr als „nur“ eine Strategie mit klarem Ein- und Austiegsregeln. So ist es nicht verwunderlich, dass zwei Trader mit exakt der gleichen Trading Strategie zwei langfristig arg unterschiedliche Performances erhalten können. Es sind eben genau die Themen, über die wir hier im letzten Jahr besprochen haben, die für den Erfolg entscheidend mitverantwortlich sind: Ein für Dich gutes Startkapital, ein für Dich entspanntes Risiko pro Trade, der Umgang mit Gewinn- und Verlustphasen, die wirklich sinnvolle Nachbetrachtung eines Trades, die Sicherheit, wieder aus einem Drawdown heraus zu kommen, die Erstellung eines für Dich passenden Trading Plans etc etc. Von daher von Herzen: Vielen Dank für all das Feedback und den Erfolg, den dieser Podcast hat. .. und nun wird es Zeit für eine kleine Pause. Denn nach einem Jahr mit ständig neuem Input in jeder Woche, fühlt es sich nun gut und richtig an, einfach mal das Format zu wechseln. Das heisst, der Podcast macht jetzt eine Pause - doch du brauchst auf den neuen Input nicht verzichten: Es geht auf unserem YouTube Kanal nun mit Videos weiter. Du findest unseren YouTube Kanal auf https://youtube.com/freiraumstrategen. Und nun gibt es dort jeden Dienstag eine neue Folge, mit neuem Input für dich, der deinen Börsenhandel immer verständlicher, einfacher und entspannter machen darf. Für mehr Erfolg in deinem Börsenhandel! Viel Spass - nun bei YouTube. Wir sehen uns!
#49: Die Macht der reproduzierbaren Trading Ergebnisse
Mar 19 2024
#49: Die Macht der reproduzierbaren Trading Ergebnisse
In dieser Episode dreht sich alles um das Thema der reproduzierbaren Trading Ergebnisse und wie wichtig diese auf deinem Weg zu langfristigem und kontinuierlichem Trading Erfolg sind. Denn nur mit reproduzierbaren Ergebnissen bist du in der Lage, Sicherheit in dein Trading zu bekommen, deine Trades sinnvoll und zielführend zu analysieren sowie mit der Zeit immer besser zu werden. Doch wie kommst du zu reproduzierbaren Ergebnissen? In dem du für dein Trading und für jeden einzelnen Trade einen klaren Plan hast. Warum und wie und wann du in den Trade einsteigst, wie du diesen im weiteren Verlauf profitabel managst, und wie und warum und wann du aus dem Trade wieder aussteigst. Dabei geht es nicht nur um den Handel mit einer klaren Strategie, sondern viel mehr auch darum, wie DU eine klare Strategie entspannt und auf deine Ziele hin ausgerichtet anwenden kannst. (Wir sprachen bereits über die Wichtigkeit eines Trading Plan in Episode 31 dieses Podcasts). Wenn du dann basierend auf deinem Plan zu reproduzierbaren Trading Ergebnissen kommst, hast du automatisch umgehend viele Vorteile, die dir auf dem Weg zum langfristigen Erfolg helfen. Du gewinnst die gewünschte Sicherheit in deinem Trading, bist in der Lage sinnvolle Analysen vorzunehmen und kannst basierend darauf immer besser werden. Daher wäre mein Tipp: Suche nach der Möglichkeit der reproduzierbaren Ergebnisse, wenn du für dich nach einem Trading Ansatz Ausschau hältst. Denn eine Trading Plan voller Konjunktive ermöglicht einem Anbieter nur eines: sich aus jedem Verlust-Trade herausreden zu können. Und das ist etwas, was du gerade als Anfänger, der im Trading weiterkommen möchte, nun wahrlich nicht brauchst… Viel Spass mit der heutigen Episode.
#48: Definiere Deine Trading-Ziele klar und messbar!
Mar 12 2024
#48: Definiere Deine Trading-Ziele klar und messbar!
Ja, der Börsenhandel ist emotional. Damit erzähle ich dir nichts neues. Nicht nur einzelne Gewinne und Verluste machen etwas mit uns Tradern, auch komplette Gewinn- und Verlustphasen machen es uns schwer, rational mit den Ergebnissen umzugehen. Um so wichtiger ist es dann, seine Ziele und seine Vorgehensweise vorab klar formuliert zu wissen. Vermutlich denkst du nun an das klassische Format der SMART Ziele. Doch das ist nur ein kleiner Teil dieser Folge. Es geht schliesslich nicht nur um die Ziele, sondern auch um das Erstellen eines konkreten Plans, welcher dich zu deinem Ziel führt. Solltest du hier zum Beispiel formulieren, dass das Kapital aufgestockt wird, sobald du ein gutes Gefühl hast hätte ich als Trading Coach gleich mehrere konkrete Fragen an Dich: - was brauchst Du, um (im Trading) ein gutes Gefühl zu haben? - um welche Summe planst du (schrittweise?) die Kapitalerhöhung? - wie verhält es sich dabei mit der Anpassung des Risikos pro Trade? Du siehst, es lohnt sich, sich die konkreten Gedanken vorher zu formulieren und definieren. Auch, um das erste, nächste Ziel klar zu haben: "Erst einmal trade ich so und so, bis ich das und das habe, und danach wieder ein Schritt weiter zu sein. Im Anschluss geht es dann weiter mit …. „ So wird aus einem langfristig formulierten Ziel, ein klarer Plan mit mehrere Zwischenzielen. Diese halten dich motiviert und sorgen dafür, dass du zu jeder Zeit ganz genau weisst, was als nächstes ansteht. Viel Spass mit der heutigen Episode. PS: In dieser Folge wird mehrfach der Trading Plan angesprochen, den du dir hier kostenfrei herunterladen kannst: https://www.freiraumstrategen.com/trading-plan/ PPS: …und wenn du Lust hast um deine Ziele und Pläne einmal ganz individuell und entspannt zu besprechen: Melde Dich zu einem Strategiegespräch mit mir. Ich freue mich drauf: https://www.freiraumstrategen.com/strategiegespraech/
#47: So sicherst Du Deine Trading Gewinne ab!
Mar 5 2024
#47: So sicherst Du Deine Trading Gewinne ab!
In dieser Episode erhältst du zwei Tipps, wie du deine Trading Gewinne (besser) absichern kannst. Doch wer jetzt denkt, es geht um einen steuerlichen Ansatz oder um eine komplett neue Art den Stop Loss nachzuziehen, dem sei gesagt: darum geht es nicht. Vielmehr geht es um zwei psychologische Tipps und Ticks die dein Mindest stärken. Denn wusstest du, dass die meisten Trader eher im Gewinn mühe haben, sich an die eigene Strategie, den eigenen Plan zu halten? Klingt komisch, ist aber so. Das kann ich dir mit meiner jahrelangen Coaching Erfahrung berichten. Daher achte darauf, dass du die Gewinne, die du bereits erzielt hast, auch als Verdienst annimmst. Es darf dann eben nicht mehr „Startkapital plus Gewinn“ sein, sondern ein neues Kapitalhoch in deinem Trading Konto, das du dir verdient hast. Dies ist dann nicht mehr bitte so einfach wieder herzugeben a la „ist ja nicht so schlimm, wenn das wieder weg ist, war ja eh gewonnen“. Es sollte viel mehr als eingeplanter, gezielter Verdienst gesehen werden, mit dem du nun kontinuierlich weiter im Plan handeln wirst. Dafür ist der Tipp Nummer Eins in dieser Podcast-Folge. Tipp Nummer Zwei richtet sich an alle Trader, die mit den Gewinnen langfristig planen. Das ist grundsätzlich richtig, richtig gut. Statt darauf zu setzen, dass der Handel sofort funktionieren muss und gar schon mit Gewinnen zu rechnen, dürfen sich so das Trading, die Erfahrung und die Ergebnisse erst einmal in Ruhe entwickeln. Doch dabei solltest du darauf achten, auch um langfristig motiviert zu bleiben, dass du deine Trading Ergebnisse nicht immer nur als eine andere digitale Zahl auf dem Monitor erscheinen. In dem Sinne: Lass es Dir schmecken (mehr dazu in der Folge :))
#46: Trading als nebenberufliches Haupteinkommen
Feb 27 2024
#46: Trading als nebenberufliches Haupteinkommen
Die Inspiration zu dieser Folge kam mir, als ich am Wochenende in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Brand Eins“ gelesen habe: „Viele Angestellt träumen davon, beruflich etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Doch es fehlt ihnen die zündende Idee, dies in die Tat umzusetzen.“ Gleichzeitig musste ich an meinen Coach und Mentor Joe Ross denken, zu dem ich erst letztens wieder bei einer Veranstaltung gefragt wurde, was ihn meiner Meinung nach ausgemacht hat. Da denke ich dann immer an sein Buch „Trading is a business“, welches bereits 1997 erschienen ist. Schau, im Jahr 1997 war das selbstständige, aktive Trading nicht annähernd so bekannt wie heute. Auch Angebote zur Weiterbildung gab es kaum. So war man, wenn man zu der Zeit Trader war, ganz Klischeemässig entweder Pleite oder Millionär. Dazwischen gab es in den Augen der Gesellschaft kaum etwas. Doch das Trading viel mehr sein kann, auch ein ganz normaler (Neben-)Job mit sehr sehr vielen Vorteilen, dafür stand meiner Meinung nach Joe Ross alleine schon mit dem Titel seines Buches „Trading is a business“. So kannst du dir also ganz wunderbar „nebenher“ etwas mit Trading aufbauen. Etwas Eigenen kreieren, was - und das haben wir schon zu genüge besprochen - gar nicht so viel Zeiteinsatz braucht, wie du vermutlich noch immer aktuell denkst. Dass das Ganze aber erst einmal „nebenher“ läuft ist mega sinnvoll. So kannst du dir Zeit für deine Entwicklung lassen. Zeit für deine Erfahrung. Zeit, sich an die immer grösser werdenden Zahlen zu gewöhnen, wenn das Konto wächst. Doch weiterhin bleiben deine Rechnungen bezahlt. Ab dem Moment, wenn das Trading so viel abwirft, dass aus dem „nebenher“ auf einmal ein recht grosses Einkommen geworden ist, ist es nach wie vor sinnvoll, für ein entspanntes Trading noch immer ein „Grundrauschen“ an Einkommen aus anderen Tätigkeiten zu generieren. Klingt komisch? Verstehe ich, mehr dazu in der heutigen Episode. Viel Spass beim Hören. PS Und wenn du Lust hast um deine Ziele und Pläne einmal ganz individuell und entspannt zu besprechen: Melde Dich zu einem Strategiegespräch mit mir. Ich freue mich drauf: https://www.freiraumstrategen.com/strategiegespraech/
#42: Die perfekte Trading Strategie für Dich
Jan 30 2024
#42: Die perfekte Trading Strategie für Dich
Auf der Suche nach einer guten Trading Strategie haben wir oftmals nur deren Erfolg im Kopf. Wie erfolgreich ist Strategie A oder B? Wie hoch ist die Trefferquote? Wie robust ist diese und wie lange konnte sie bereits überzeugen? Das sind durchaus valide Punkte, doch es geht ja nicht nur um erfolgreiche Strategien, sondern um eine perfekte Strategie für dich! Daher solltest du einen entscheidenden Faktor hier nicht vergessen: Dich! Du, der Trader, der die Strategie auch umsetzt. Du, der Trader, für den die Strategie auch logisch und klar ist. Du, der Trader, der in der Lage ist, die Ergebnisse der Strategie werten zu können. Du, der Trader, der sich mit dem Handel der Strategie gut fühlt. Daher tue dir und deinem Kapital den Gefallen und beziehe dich vor vorne herein auf der Suche nach einer guten Trading Strategie mit ein. Nimm dir etwas Zeit um dir zu überlegen, wann du in deinem Alltag Zeit für den Handel hast. Nicht nur an dem perfekten Tag, an dem du mal früher aus dem Büro kommst, oder grundsätzlich mal weniger zu tun hast, sondern kontinuierlich. Frage dich, was eine Strategie für eine Logik und Klarheit haben sollte, damit du dich wohl fühlst. Erst wenn diese Faktoren gegeben sind, solltest du dich weiter mit der Profitabilität der Strategie beschäftigen. Doch an dieser kann - im Gegensatz zu deine Einsatzzeit - eher arbeiten und Verbesserungen vornehmen. Viel Spass mit der heutigen Episode. PS: Hier ist der Link zur kompletten Aufzeichnung des Swissquote Trading Days: https://www.youtube.com/watch?v=_YYaGZxAatw Die Aufzeichnung des Live Tradings am Morgen findest du hier: https://www.youtube.com/live/_YYaGZxAatw?si=h52Rq5zqZvyA0N7R Die Aufzeichnung des Live Tradings am Nachmittag findest du hier: https://www.youtube.com/live/_YYaGZxAatw?si=mA1aUi8b4aO1qVhO
#41: Warum Du mit einer Trading Strategie handeln solltest
Jan 23 2024
#41: Warum Du mit einer Trading Strategie handeln solltest
Du hast eine Vielzahl von Möglichkeiten, um im Börsenhandel zu profitieren. Verschiedene Stile, verschiedene Märkte, unterschiedliche Zeitebenen. Doch eines haben die meisten langfristig erfolgreichen Trader gemeinsam: Sie handeln mit oder nach einer Strategie. „Aus dem Bauch heraus“ oder „auf gut Glück“ bringt nämlich maximal kurzfristig Gewinne. Langfristig ist der Handel mit einem klaren Plan. Denn der Handel mit einer klaren Trading Strategie bringt Dir unmittelbare Vorteile, auf die wir in dieser Episode ausgiebig eingehen. Wir sprechen über - die Vorteile mit einer klaren Struktur zu handeln, welches die Objektivität in den Entscheidungen fördert und die emotionalen Entscheidungen minimiert. - der Zeitersparnis im Live Trading, in dem ich meine „Hausaufgaben“ nämlich schon vorher gemacht habe und nun weniger Zeit für die Analyse brauche - der Möglichkeit der Reproduktion meiner Ergebnisse, was mit ein wichtiger Halt in schwierigen Zeiten sein darf - der Risikominimierung durch klares Risikomanagement, welches ebenfalls in eine Strategie mit einbezogen werden sollte - die Möglichkeit des (Back-)Testens vor dem eigentlichen Live Trading um (noch) mehr Vertrauen aufzubauen Das Thema dieser Folge legt die Basis für die kommende Folge in der nächsten Woche. In dieser werden wir uns auf die Suche nach der perfekten (!) Trading Strategie für dich machen. Doch nun viel Spass mit der heutigen Episode.
#40: Der Spread und seine positiven Seiten
Jan 16 2024
#40: Der Spread und seine positiven Seiten
In der heutigen Folge geht es um den Spread. Und zwar nicht (nur) um die Definition und der ein oder anderen Hintergrundinformation, sondern vor allem darum, wie du ihn als Trader auch sehen und nutzen darfst. Denn seien wir ehrlich: Der Spread verursacht bei manch einem Trader nicht gerade die besten und schönsten Gefühle. Vor allem dann, wenn ein Trade wegen des Spreads wieder einmal ausgestoppt wurde. Doch sollten wir uns für unseren langfristigen Erfolg dem Spread auch mal von einer anderen Seite nähern. Vorab: Unter „Spread“ versteht man die Differenz zwischen dem Kauf und dem Verkaufspreis. D.h. dein Trade darf erst einmal um den Spread „in deine Richtung laufen“, um ins Plus zu kommen. Dafür sind oftmals sämtliche Gebühren alleine durch den Spread gedeckt. D.h. Du hast keine Kosten für die Plattform, für die Live Daten und auch nicht für den Trade. Dadurch ermöglicht dir der Spread auch einen entspannten und risiko-technisch kleineren Einstieg ins Trading oftmals komplett ohne monatliche Kosten. Und doch wird der Spread oftmals als Ärgernis gesehen. Vor allem dann, wenn er gerade unnötig gross war oder es in der Nacht zu einer für mein Trading relevanten Erweiterung gekommen ist. Wie Du den Spread aber auch sehen darfst, wie du ihn für dein Trading nutzen solltest, und warum du ihm sogar hin und wieder einmal dankbar sein darfst: Das und noch viel mehr in der heutigen Episode. Viel Spass beim Hören!
#38: Vielen, vielen Dank! Das war das Jahr 2023.
Dec 19 2023
#38: Vielen, vielen Dank! Das war das Jahr 2023.
In dieser Episode möchte ich mich zum Ende des Jahres von Herzen bedanken. Danke für die vielen Hörerinnen und Hörer dieses Podcasts. Es werden von Woche zu Woche, von Episode zu Episode mehr. Das ist einfach grandios. Vielen Dank! Der Podcast wird mittlerweile in über 12 Ländern gehört, und hat eine Bewertung von 4.9 von 5 Sternen erhalten. Im April gestartet sind es bis jetzt 38 Folgen, die wir wöchentlich jeweils am Dienstag rausgebracht haben, und in wirklich jeder Woche gibt es positives Feedback. Vielen Dank für Deinen Support! Danke für all das, was wir in diesem Jahr erleben durften. Da war zum Beispiel die "World of Trading“, in der wir das erste Mal als Aussteller dabei waren. Da war der Swiss Trading Day, bei dem ich als Speaker und Trader teilnehmen durfte. Definitiv ein persönliches Highlight war auch das 6-Seiten Interview im Trader`s Magazin. Und auch die beiden Masterminds mit unseren Teilnehmer*innen waren definitiv Highlights. Natürlich auch ein danke an die Börse, die uns auch dieses Jahr wieder eine grandiose Rendite beschert hat. Schliesslich können wir nur so viel erzielen, wie uns die Börse gibt. Und das war auch dieses Jahr wieder immens. Doch vor allem möchte ich mich für all das wunderbare Feedback bedanken, welches wir gerade jetzt am Ende des Jahres von so vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekommen. Das ist mir mehr Wert als jedes weitere Prozent Rendite. Das ist der Antrieb meiner / unserer Arbeit: uu hören und zu lesen, dass wir auch in diesem Jahr wieder so viele Leben positiv verändern durften ist das einfach grandios. Danke sehr! Das war das Jahr 2023. Vielen Dank für alles, was war und für alles, was noch kommt. Wir wünschen Dir und Deinen Lieben von Herzen von wunderbares Weihnachtsfest. Komm gut und gesund ins neue Jahr 2024!
#37: Das ist unsere Performance im Jahr 2023!
Dec 12 2023
#37: Das ist unsere Performance im Jahr 2023!
In dieser Episode werfen wir einen Blick auf unsere Performance im Jahr 2023. Wie hoch war unsere Rendite? Wie kamen die Ergebnisse zustande? Das alles natürlich in Verbindung mit wertvollen Tipps und Tricks, wie auch du zukünftig diese Ergebnisse erzielen kannst. Los geht’s: Aktuell haben wir im Jahr 2023 eine Rendite von 40.52% erzielt. Ein sehr sehr schönes Ergebnis vor allem in Bezug auf die dafür eingesetzte Trading Zeit von wenigen Minuten pro Tag. Denn dieses Ergebnis bezieht sich rein auf den Handel der Forex im Tageschart. Die grossen Vorteile dieses Trading Stils: Nur ca 5 Minuten Zeiteinsatz pro Tag und das zu einer völlig flexiblen Uhrzeit! Doch wollen wir in dieses Ergebnis etwas tiefer einsteigen um bewerten zu können, wie grossartig diese 40.52% wirklich sind. Hier werfen wir vor allem einen Blick auf die Konstanz, mit der diese Rendite erzielt worden ist: Mit dem besten Monat bei 13.45% (Januar), dem zweibesten bei 8.08% (November), dem schlechtesten bei -4.43% (Juni) und dem zweischlechtesten bei -0.79% (April) haben wir hier ein wunderbares, sehr konstantes Ergebnis ohne grössere „Ausreisser“ auf beiden Seitne. Perfekt für jeden Trader, der Konstanz in seinen Ergebnissen anstrebt. Zusätzlich wollen wir noch einen Blick auf den Drawdown werfen. Doch vorher ist es wichtig zu wissen, dass diese Ergebnisse mit einem Risiko pro Trade von 1% erzielt worden sind. D.h. wenn du ein anderes Risiko pro Trade handelst, kannst du dir die Ergebnisse entsprechend runter oder hoch rechnen. Denn das Risiko pro Trade ist eng verbunden mit deinem individuell gesetzten maximalen Drawdown. Unsere Trading Strategie hatte dieses Jahr einen Drawdown von etwas mehr als 10%. Auch hier eine - so komisch es in dem Zusammenhang klingt - sehr gute Zahl. Im Nachhinein betrachtet könnte man jetzt denken „easy“, vor allem in Bezug auf das Jahresendergebnis. Doch wie unschön so ein Drawdown im aktiven Trading ist, versteht nur jemand, der schon mal längere Zeit aktiv gehandelt hat. Daher kommen wir nun zu den Tipps, damit auch dein kommendes Trading Jahr mindestens so erfolgreich ist: 1. Suche dir eine Trading Strategie, die du auch konsequent anwenden kannst. Podcast-Folge: Du hast kaum Zeit fürs Trading? Perfekt! https://open.spotify.com/episode/7dHhK3xxDlz0iYXgcKML2k?si=8e4874c14f1d4c8a 2. Achte auf ein für dich gutes Risiko pro Trade, um entspannt in einem Drawdown zu bleiben: Podcast-Folge: Die für Dich perfekte Risikobereitschaft pro Trade https://open.spotify.com/episode/053P9ewQsU5e29XpUlv8WF?si=641c1409fd02464d und Podcast Folge:Schritt für Schritt aus einem unangenehmen Drawdown https://open.spotify.com/episode/0BWvuWg64ak5tACoHWoLuG?si=854973981e5b425d 3. Achte auf Konstanz in den Ergebnissen um es mental einfach(er) zu haben: Podcast-Folge: Daran erkennst Du eine richtig gute Performance https://open.spotify.com/episode/11lXN2otHrICRLsupcc7yR?si=6dc0d8cff4a54697 PS: Das Ergebnis von 40.52% kommt zustande, wenn du in jedem Gewinnmonat dir den Gewinn ausgezahlt hast. Solltest du dein Kapital weiter vermehren wollen und zusätzlich den Zinseszinseffekt nutzen, kommst du sogar auf eine Rendite von 48.27% Weiterhin immens viel Erfolg und nur das Beste für DEIN Trading Jahr 2024!
#34: Darauf solltest Du als Trader in Deinem Umfeld achten
Nov 21 2023
#34: Darauf solltest Du als Trader in Deinem Umfeld achten
Wie wichtig ein unterstützendes Umfeld ist, zeigen nicht nur verschiedenste Studien, sondern da reicht oftmals schon ein Beispiel aus dem Alltag: Es ist schwer deine gute Laune zu behalten, wenn alle um dich herum mies gelaunt sind… Daher sollten wir auch als Trader auf ein unterstützendes Umfeld achten. Und zwar in zweierlei Hinsicht: in Bezug auf die Personen in unserem Umfeld, wie auch auf die Umgebung selbst in der du handelst. Dass dein*e Partner*in und deine Freunde und Kollegen nicht sofort Feuer und Flamme sind, wenn du denen mitteilst, dass du nun Trader werden möchtest, ist bei einem Blick auf die Vorurteile gegenüber dem Börsenhandel - auch befeuert durch die immer aggressiver werdende Werbung - nur allzu verständlich. Schliesslich hat dein Umfeld sich vermutlich nicht so intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt wie du es getan hast. Doch als Trader, der auch einen Teil seines Einkommens durch das Trading erwirtschaften möchte, ist Unterstützung, vor allem auch in weniger guten Börsenphasen essentiell. Daher hilft es, dein Umfeld von Beginn an mit in deine Pläne einzuweihen, diese zu informieren sowie auch zu erklären, wie seriös und sinnvoll der Börsenhandel auch sein kann. Und auch die Umgebung in der du tradest, darf optimiert werden. So solltest du selbst in den wenigen Minuten Zeiteinsatz auf dem Tageschart in der Lage sein, ruhig und entspannt zu handeln. Tue alles, was dir gut tut, damit deine Trading-Entscheidungen immer entspannter werden.. Ein paar Tips dazu gibt es in der heutigen Episode. PS: Bei uns Freiraum Strategen ist dein*e Partner*in sowohl vor einer Schulung beim Strategiegespräch, wie auch nach einer Schulung bei unseren Masterminds herzlich mit eingeladen. Die Unterstützung in deinem unmittelbaren Umfeld ist wichtig und das fördern wir von Beginn an. Du bist / Ihr seid herzlich in Zürich eingeladen: Vereinbare ein Strategiegespräch https://www.freiraumstrategen.com/strategiegespraech/
#32: Wertvolle Gewinne vs glückliche Gewinne
Nov 7 2023
#32: Wertvolle Gewinne vs glückliche Gewinne
Das Ende eines Trades hat grundsätzlich drei Möglichkeiten: einen Gewinn, einen Verlust, oder ein „breakeven“ Trade mit dem Ergebnis Plusminus Null. Die letzte Möglichkeit kommt vor allem dann zu Stande und wird gerne genutzt, wenn du mit deiner Position bereits gut im Plus bist, es sich aber noch nicht lohnt, den Gewinn zu realisieren, du aber auch nicht mehr verlieren möchtest. In dem Fall setzt du den Stop Loss auf deinen Einstiegspreis, so dass du im Falle eines ausgestoppt werdens keinen Verlust erzielst. Doch bleiben wir bei den beiden interessanteren Möglichkeiten von Gewinn und Verlust. Ein Börsenneuling würde nun vermutlich denken, dass ein Gewinn grundsätzlich gut, ein Verlust hingegen grundsätzlich schlecht ist. Doch beim Trading mit einem klaren Plan bzw nach klarer Trading Strategie gilt dies nicht. Hier gibt es vier Möglichkeiten einen Trade zu beenden: Mit einem Gewinn nach Strategie, mit einem Gewinn nicht nach Strategie, mit einem Verlust nach Strategie und mit einem Verlust nicht nach Strategie. Nun wird schon deutlicher, was langfristig die wirklich wertvollen Ergebnisse sind. Schliesslich gehören Verluste zum erfolgreichen Trading dazu. Doch die Frage lautet, welche Verluste sind wertvoll und eingeplant, und welche sind weniger wertvoll?! Genauso verhält es sich bei den Gewinnen. Ein Gewinn ist eben langfristig nicht immer ein wertvoller Gewinn und ein glücklich zustande gekommener Gewinn sogar langfristig kontraproduktiv. In dieser Episode erfährst du was es braucht, um wertvolle von glücklichen Gewinnen zu unterscheiden und wie es dir gelingt, zukünftig nur noch wertvolle Ergebnisse zu erzielen. Viel Spass bei der neuen Episode. Das kostenfreie Trading Journal, welches in der Episode erwähnt wird, kannst du hier herunterladen: https://www.freiraumstrategen.com/trading-tagebuch Wenn du Lust hast, unsere Arbeit als Trading Coaches näher kennenzulernen, schau doch einmal hier: https://www.freiraumstrategen.com/strategiegespraech