Folge 270: Kulturell verursachte Kosten sind ein Thema für die Internen Revision

Interne Revision – souverän, kollegial und wirksam

May 28 2023 • 15 mins

Wenn wir unsere Augen aufhalten und auf die **Unternehmenskultur** achten, können wir ihr auf die Spur kommen: - Was darf man **ungestraft** sagen oder tun? - Welches Verhalten wird **strikt bestraft**? - Was verleiht **Status**? - Welche **Rituale** gibt es und inwieweit ergeben diese (noch) Sinn? Wir können auch auf die **Auswirkungen** der aktuellen Unternehmenskultur achten: - Können **Stellen nicht besetzt** werden? - Ist in bestimmten Altersgruppen eine **erhöhte Fluktuation** im Gange? - Ereignen sich **kostenintensive Fehlschläge**? - Zeigen sich **andere Auswirkungen** schlechter Entscheidungen? - Lässt sich **fehlender Mut** und **vorauseilender Gehorsam** feststellen? Als Interne Revision haben wir folgende Möglichkeiten: - Wir können mögliche Risiken, Gefahren und Auswirkungen aufzeigen. - Wir können unsere Meinung einbringen, auch wenn wir nicht entscheidungsberechtigt sind. - Vor allem können wir **entscheiden, was wir zum Thema unserer Prüfungen machen**. Man kann sich dabei zu Nutze machen, dass **kulturelle Themen **im Großen wie auch im Kleinen **immer** den **gleichen Mustern** unterliegen. Anhand von kleineren Fällen, über die sich leichter sprechen lässt, können die zugrundeliegenden Muster herausgearbeitet werden. Anschließend wird geschaut, welche Rahmenbedingungen (z.B. die Aufbau und Ablauforganisation) diese Muster unterstützen bzw. wahrscheinlicher werden lassen. Und den Rest kennen Sie: Dann werden Maßnahmen vereinbart, um die **Rahmenbedingungen** so zu **verändern**, dass die weniger hilfreichen Muster zukünftig weniger wahrscheinlich werden bzw. die hilfreichen Muster so unterstützt, dass sie wahrscheinlicher werden. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Zuhören und erfolgreiche Prüfungsprozesse!