PODCAST EPISODE

Max Sauber im Gespräch mit Andreas Reinke von Inspiration für Eltern und Pädagogen

Wie wäre es mit Selbstbestimmter Bildung?

May 4 2021 • 1 hr 27 mins


Mein Gast in dieser Episode ist Andreas Reinke.

Ungefähr 16 Jahre lang hat Andreas als Lehrer an verschiedenen staatlichen und freien Grund- und weiterführenden Schulen gearbeitet. In dieser Zeit hat er die Erfahrung gemacht, dass es weniger die Konzepte, Methoden oder Techniken sind, die darüber entscheiden, wie es Kindern, Jugendlichen, Lehrer*innen und Eltern geht. Es ist die Qualität der Beziehungen.

Seit 2015 biete er (u.a. als familylab-Seminarleiter - gegründet vom dänischen Familientherapeuten Jesper Juul) Beratungen, Workshops sowie Vortrags- und Gesprächsabende für pädagogische Fachkräfte und Eltern an. In der familylab-Schriftenreihe publizierte sind die beiden Bücher „Das wird Schule machen - Kein Bildungssystem kann besser sein als seine Lehrer“ und „VertrauensBildung - Wege aus der Schulangst“. Auf seiner facebook-Seite INSPIRATION FÜR ELTERN UND PÄDAGOGEN veröffentlicht Andreas regelmäßig Gedanken zu den Themen Schule, Lernen, Bildung, Familie, Elternsein, Beziehungs- und Bedürfnisorientierung.

Hier findet ihr den in der Episode erwähnten Onlinekongress
"Die neuen Schulen - Lernen braucht Beziehung"
Ab dem 27.05. geht es los: Jeden Tag 3-4 Interviews mit wunderbaren Speaker*innen zu Themen wie "Die Beziehungskompetenz der pädagogischen Fachkräfte", "Corona und Schule - Was können wir aus der Krise lernen", "Lehrer*innen an Wendepunkten".

Kostenlos anmelden und ab sofort immer auf dem neusten Stand sein: https://dieneuenschulen.de

Vielen Dank fürs zuhören! Du findest den Podcast auch auf Facebook @SelbstbestimmtSichBilden und auf Telegram t.me/WhataboutSDE wo du gerne einen Kommentar oder Like hinterlassen kannst. Ich freue mich über dein Feedback!
Wenn du mich unterstützen möchtest kannst du offizieller Patron werden auf meiner Patreon Seite: https://www.patreon.com/selbstbestimmtsichbilden
Bis zum nächsten mal bei “Wie wäre es mit Selbstbestimmter Bildung?”