Revenge Porn – Albtraum nackt im Netz

Über Hassreden

Jul 13 2022 • 46 mins


„Hey, ich glaube, ich habe Nacktbilder von dir auf einer Pornoplattform gefunden.” Als Anna diese Nachricht liest, ist sie geschockt. In der zweiten Folge „Über Hassreden” erzählt sie, wie es ihr als Betroffene bildbasierter sexueller Gewalt ging, welche Erfahrungen sie mit der Polizei und den Plattformen gemacht hat und wie es dazu kam, dass sie mittlerweile als Expertin mit ihrer Organisation ANNA NACKT anderen Betroffenen hilft. Erfahrt, was ein sogenannter Racheporno ist, wie ihr euch schützen könnt und wie ihr im Fall der Fälle reagieren könnt.

'00:01:12' Trigger-Warnung

'00:05:39' Datensicherheit und Schutz vor Hacking

'00:08:03' Folgen von einschneidenden Erlebnissen

'00:11:57' Internetwache

'00:17:29' Kontakt zu Plattformen aufnehmen

'00:22:55' Beweismittel rechtssichere Screenshots

'00:29:10' Incel

'00:36:32' Privatklagedelikte

'00:42:06' Victim Blaming

Hier geht’s zu Wissen & Tipps

Hier geht’s zu Quellen & Studien

Ihr wollt euch gegen Hass im Netz einsetzen? Unterstützt HateAid mit einer Spende!

Kontakt & Anlaufstellen

Ihr erreicht unsere Betroffenenberatung direkt über unser Meldeformular oder per Mail an beratung@hateaid.org.

Bei Fragen, Anmerkungen oder Feedback zu dieser Episode, wendet euch gerne an kontakt@hateaid.org.

Polizei: 110 (bei akuter Bedrohung)

Telefon-Seelsorge: 0800 111 0 111, 0800 111 0 222

HateAid

Website

Magazin

Prozesskostenfinanzierung

Impressum

Credit

„Über Hassreden” ist eine Produktion der HateAid gGmbH, gefördert vom Bundesministerium der Justiz, produziert von POOL ARTISTS.